Montag, 27. März 2017

[Rezension]Shetland Sheepdog

Hrsg.: Sissi Steuerwald
Erscheinungsdatum: 19.05.2016
Verlag: Books on Demand
Seiten: 116
Preis: 12,99
ISBN: 978-3844802429








Wer Shelties das erste Mal sieht, fühlt sich oft an einen "Lassie en miniature" erinnert. Wer das zweite Mal hinsieht, muss spätestens jetzt aufpassen, nicht sein Herz an diesen charmanten Vierbeiner zu verlieren. Der dritte Blick fällt nicht selten in eine Wurfbox. 
Dieses Buch ist von Sheltieliebhabern für Sheltieliebhaber geschrieben und für solche, die es noch werden wollen: 
War es Liebe auf den ersten Blick? Machen Shelties süchtig? Sind die Fellknäuel anstrengend? Diese und viele andere Fragen werden mittels Geschichten und Erinnerungen beantwortet, die durch viele farbige Fotos ergänzt werden. 
Auch an die geliebten Fellknäuel wurde in Form von Anleitungen und Rezepte gedacht.



Heute mal ein ganz anderes Buch. Wie die meisten vielleicht wissen leben wir hier nicht nur mit einer Reihe von Büchen unter einem Dach, sondern auch mit einer spanischen Wasserhündin namens Wolke. Obwohl Wolke 6 Tage die Woche meistens bei uns verbringt gehört sie aber nicht uns sondern einer Freundin von mir und wir sind quasi ihrer Besitzer in spé. Jedenfalls planen wir aber schon recht lange uns einen eigenen Hund, in unserem Fall dann einen Hund dazu, anzuschaffen. 
Ich habe unglaublich lange überlegt was für ein Hund zu uns passen würde. Ein Bücherwurm geht so eine Sache wie folgt an, er liest! Auch ich habe viel gelesen und seit einiger Zeit wissen wir – seit meine Augen einen im Hundepark erblickt haben xD -, dass wir einen Sheltie haben wollen. Neben den Standardrasse Informationsbüchern habe ich auf einem Hundeblog "Traum vom eigenen Hund", welcher sich um das Leben der Sheltie Hündin Bailey (ß sehr zu empfehlen) dreht, dieses Liebhaber Buch entdeckt und da es bei uns noch etwas dauert bis wir unseren eigenen Sheltie bekommen werden vertreibe ich mir jetzt immer wieder meine Zeit hier mit.

Geschrieben wurde das Buch von verschiedenen Sheltie Besitzerin; die Bloggerin, Baileys Besitzerin hat auch einen Artikel für das Buch geschrieben. Es gibt einen tollen Einblick in das Leben mit diesen wunderbaren Hunden und hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ist jetzt natürlich nichts wissenschaftliches, aber man spürt wie sehr die Leute in dieser Rasse aufgehen und das ist irgendwie ziemlich ansteckend. Wären wir nicht schon vorher Sheltie infiziert gewesen, wären wir es definitiv nach dem Lesen dieses Buches geworden. Für Sheltie Liebhaber und alle die es werden wollen ist es ein ganz tolles Buch. 

Kommentare:

  1. Hallo Denise
    meine Nachbarn zuhause hatten einen Collie, und oft schon hab ich die in miniature hier in der Stadt gesehen. Nun weiss ich wie die heissen :-)
    Liebe Grüsse, Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu =)

      Danke für deinen Kommentar. Jaaa, ich habe auch ein bisschen gebraucht bis ich rausgefunden habe wie sie heißen =)
      Haben wir ne zeitlang einfach kleine Collies genannt, wenn wir drüber sprachen und habe sie dann bei einer Hundebloggerin entdeckt.

      Grüße Denise

      Löschen
  2. Hallo Denise,
    ooohhh Hunde, Shelties sind so liebenswerte Wesen.
    Der Beitrag ist richtig toll und ich finde es total außergewöhnlich das ein Hund 6 Tage die Woche beim Sitter ist und nur einen bei Herrchen/Frauchen.
    Eigentlich bist du ja der Mensch von Wolke :-)
    Wir haben einen Schäferhund. Bereits den dritten. Jedesmal wenn es ans Abschied nehmen ging weil es nur noch eine Qual war das Hundeleben, haben wir uns gesagt - keinen Hund mehr. Knappe 4 Wochen war es auszuhalten. Unsere erste Hündin wurde 11, der Nachfolger sogar 13 Jahre. Alle hatten wir als Welpe bekommen und nun unser Bone, er ist im Mai 2015 geboren und gehört fest zu uns - hoffentlich noch ganz viele schöne Hundejahre.
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende und wenn mal ein Hund fest einzieht ganz viel Spaß :-)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für diese schöne Rezension. Mittlerweile gibt es sogar ein Nachfolgeband, da es so wunderbare Shelties gibt mit herrlichen Geschichten.
    Herzliche Grüße
    Sissi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Denise,

    Erst einmal freue ich mich natürlich sehr, dass du auf unseren Blog gestoßen bist und dich genauso in die Rasse Sheltie verliebt hast wie ich :).
    Wir bereuen unsere Entscheidung auch keinen Tag und Bailey zaubert uns einfach ständig ein Lächeln ins Gesicht.

    Liebe Grüße

    Jasmin

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise