Mittwoch, 23. November 2016

[Rezension]Drachennacht





Könnte Spoiler für die erhalten, die Band 1 & 2 noch nicht kennen 


-> hier gehts zur Rezension zu Band1 und Band 2 


Talon - DrachennachtAutor: Julia Kagawa
Erscheinungsdatum: 31.10.2016
Verlag:
Heyne fliegt
Seiten: 480
Reihe: Band 3
- Band 1: Drachenzeit
- Band 2: Drachenherz
Preis: 16,99
ISBN: 9783453269729




Auch wenn ihr dadurch größte Gefahr droht, hat sich das Drachenmädchen Ember endgültig von der mächtigen Organisation Talon losgesagt. Nun hat sie auch noch ihren wichtigsten Verbündeten verloren: Garret, den Georgsritter, der ihr Feind sein sollte, der sie aber liebt. Obwohl Ember tief für ihn empfindet, hat sie ihn doch von sich gestoßen. Zutiefst verletzt, reist Garret nach London. Dort entdeckt er ein schreckliches Geheimnis über den Georgsorden. Ein Geheimnis, das sie alle, Ritter wie Drachen, ins Verderben reißen könnte. Und er erfährt, dass Ember dabei ist, in eine tödliche Falle zu laufen. Er muss zurück zu ihr …

Der Abschluss der Talon Reihe ist da. Obwohl mich die ganze Reihe nicht 100% überzeugen konnte war ich auf das Ende doch sehr gespannt. Ich hatte darauf gehofft endlich mal rauszufinden für wenn Ember sich entscheiden würde. Sie macht es ja sehr spannend. Hach, immer diese Dreiecksgeschichten. Warum nur?
Optisch ist die ganze Reihe einfach nur total schick. Ich liebe diese Pastellfarben und sie sehen traumhaft in meinem Buchregal aus. Auch zu Julia Kagawa Schreibstil kann man nur Lobeshymnen halten. Sie bleibt sich treu und schreibt unglaublich toll. Die Geschichte wird abwechselnd aus den Sichten der Charaktere erzählt. Durch Rückblenden erfährt man endlich mehr über das Leben von Garret – seine Zeit im Georgsorden. Das hat mir gut gefallen.
Band 3 ist von allen drei Bänden meiner Meinung nach das spannende. Die Reihe hat sich meiner Meinung nach im Bezug auf die Action und die Spannung immer weiter gesteigert. In Band 3 erwarten uns spannende Kämpfe und Wendungen – es ging einfach alles ein bisschen flotter. 
Seit Anfang an hat mir die Dreiecksgeschichte in dem Buch überhaupt nicht gefallen. Warum glauben alle Autoren, dass solche komplizierten Triangel das Geheimnis eines guten Buches sind? Bei Twilight war es ja noch ein bisschen überraschend neu, aber hier geht das ganze irgendwie nicht auf. Ich weiß ich sagte es schon, ABER WARUM? Ich persönlich kann das eh nicht verstehen, entweder liebt man jemanden oder man liebt einen anderen. Aber bei so einem Heckmeck…da scheint es doch eher so als würde man keinen von beiden lieben. Na ja. Was weiß ich schon…Ember hat mich dadurch auch leider wieder ziemlich genervt. Zwischendurch hätte ich sie am liebsten gepackt, geschüttelt und geschrien: MÄDEL, entscheid dich…du nervst mich!

Wer Band 1 und Band 2 geliebt hat…der wird auch Band 3 lieben! Mir hat Band 3 von allen dreien am besten gefallen. Ganz überzeugend fand ich die Reihe dann aber nicht…

1 Kommentar:

  1. Hallo du,
    eine sehr schöne Rezi ;) und ich stimme dir zu, den 3. Band wird man genauso lieben.
    Ich liebe diese Reihe, finde sie ist etwas ganz besonderes. Mir hat der dritte Band deutlich besser gefallen als der zweite, da hat mir bisschen was gefehlt. Nur das Ende fand ich grauenhaft :(
    Freu mich schon sehr auf den vierten Band und bin gespannt wie es weitergeht.

    HIER findest du meine Rezension zum Buch ;)

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise