Sonntag, 20. November 2016

[Rezension]Famous in Love

Autor: Rebecca Serle
Übersetzer: Claudia Max
Erscheinungsdatum: 13.März 2015
Verlag: Carlsen
Seiten: 320
Reihe: Band 1
Preis: 11,99
ISBN: 978-3-551-31391-1



Paige Townsen ist ein ganz gewöhnliches Mädchen. Dann ergattert sie die Hauptrolle in einer Filmtrilogie und plötzlich kennt jeder ihren Namen. Doch zwischen einer Highschool-Bühne und einem Hollywood-Projekt liegt ein himmelweiter Unterschied. Die Presse dichtet Paige sofort eine Beziehung mit ihrem Filmpartner Rayner Devon an. Und als Bad-Boy Jordan Wilder auftaucht, ist die Dreiecksbeziehung perfekt, sowohl vor als auch hinter der Kamera. Paige muss herausfinden, wer sie ist und was sie will – während der Rest der Welt ihr dabei zuschaut.



Ich gebe es zu, ich habe das Buch zwei Mal angefangen. Beim ersten Versuch habe ich es nach ca.20 Seiten zur Seite gelegt…Ich weiß nicht einmal genau warum, aber irgendwie konnte es mich am Anfang nicht richtig gefesselt. Vielleicht war ich einfach nicht in der richtigen ‚Stimmung‘ für das Buch. Dann habe ich den Trailer zu der Serie, die auf diesem Buch basiert und von der Pretty Little Liars Serienautorin, verfilmt wird und der Trailer sieht top aus! Ich denke, aber das Buch und Serie nicht so viel miteinander zu tun haben werden. Die Grundidee…mehr nicht…Okay. Okay. Kommen wir mal zu dem Buch. Den Trailer hänge ich euch mal unten an ;)
Bei unserem zweiten aufeinander treffen zwischen lief es dann aber viel besser. Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Sie schreibt flüssig und ihr gelingt es das Meeresrauschen von der wunderbaren karibischen Insel bis ins heimische Wohnzimmer zu bringen.
Die sehr bodenständige, aber auch sehr unsichere und zwischenzeitlich auch mal sehr nervige, Paige ergattert die Rolle ihres Lebens. Als Neuling im Showbusiness kommt einiges auf Paige zu und nicht alles ist sie rosa wie in ihren Wunschvorstellungen. Der Glamour ist eindeutig nur Oberflächlich. Der Leser bekommt einen wirklich guten Einblick in das Leben am Set und ich fand das total interessant. Es wirkt auf jeden Fall sehr gut recherchiert. Denn viel anderes passiert nämlich auch nicht so in dem Buch. Wir sind beim drehen eines Films dabei, aber ansonsten kommt nicht so viel.
Okay, ich vergas das Liebesdreieck…Ja, ein Liebesdreieck. Wenn ich sowas sich anbahnen sehe würde mich am liebsten das Buch wieder weglegen, aber hier ging es sogar noch…ich habe aber etwas Angst vor der Richtung in der sich die Sache noch entwickeln kann, schließlich haben wir hier Band 1 von 3en. Die beiden Männer haben mir aber gut gefallen. Sie sind gegensätzlich – Überraschung xD - und man kann sie noch nicht genau einschätzen…Man darf also gespannt sein.

 Es ist eindeutig sehr interessant einen Blick hinter die Kulissen von Hollywood zu werfen. Die Geschichte ist sehr ruhig...man sollte keine Action erwarten, die Charaktere ganz interessant und man fragt sich auf jeden Fall wie es mit der Geschichte weitergehen wird…Daher habe ich mir Band 2 gekauft…xD





und nun noch der versprochene Trailer :)




Kommentare:

  1. Huhu!

    Das Buch hab ich schon fast wieder vergessen. Ich hab, glaub ich, den ersten Band letztes Jahr gelesen. Fand ihn, wie du, recht interessant. Hab dann die Veröffentlichung von Band 2 total verschwitzt.

    Ich werd mir bei Zeiten sicher das Buch noch zulegen, einfach um zu schauen, wie es ausgeht.^^

    Liebe Grüße
    Rebecca von Goldblatt

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Rebecca :)

    Ja, ich habe Band 2 bisher auch nur hier liegen, aber noch nicht angerührt...Ich muss da wieder auf die richtige Leselaune warten xD

    LG Denise

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise