Dienstag, 23. August 2016

[Blogtour]Animox




Hallo liebe Leser,

jetzt sind wir auch schon bei der vorletzten Station der Blogtour angekommen. Wie die Zeit vergeht...
Wie ihr dem Plan entnehmen konnte habe ich die Ehre euch heute einmal Simon vor zu stellen. 


Simon ist der Hauptcharakter von Aimée Carters Animox. Er ist ein schmächtiger Zwölfjähriger, mit braunen schwer zu bändigen Haaren und blauen Augen. Simon stammt aus New York stammt und lebt bei seinem Onkel, wo seine Mutter ihn „abgeladen“ hat, da sie zu sehr mit ihren Studien beschäftigt ist. Ihre Handschrift kennt er besser als ihr Gesicht. Gerade kommt Simon in die 7te Klasse und das macht ihm schwer zu schaffen. Mit seinen Mitschülern kommt er nicht besonders gut zurecht und er leidet sehr unter ihnen…

Ihr merkt es. Auf den ersten Blick wirkt Simon wie ein ganz normaler Junge. Ein Junge, der sich vor seinem ersten Schultag fürchtet, der gern Schokopfannkuchen ist und der gern ein bisschen größer wäre… 


Aber das hier ist natürlich keine Geschichte um einen normalen 12 Jährigen, sondern Simon hat eine Gabe. Diese unterscheidet ihn nicht nur von anderen 12 Jährigen sondern macht ihn außergewöhnlich. 
Simon kann mit Tieren sprechen. Egal wie groß, egal wie klein, ob im Wasser oder in der Luft…Simon versteht sie alle. Ich muss zugeben, dass ich da schon ein bisschen neidisch bin. Ich würde auch gern verstehen, was meine Haustiere so von sich geben. Wobei ich glaube, beim Hund dreht es sich zu 99% um Essen und die Ratten sind sicher ziemliche Zicken. 

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen Simon vorstellen. Wenn ihr Lust habt ihn noch besser kennen zu lernen und mit ihm auf ein Abenteuer gehen wollt versucht doch euer Glück bei unserer Blogtour und beantwortet mir folgende Frage, 

"Wüsstet ihr auch gerne, was die Tiere um euch herum so zu berichten haben?"
Gewinne




Platz 1-3
jeweils ein Animox Paket bestehend aus Hörbuch “Animox” und das Buch “Animox” in Print
Preis 4-5
jeweils ein Buch “Animox in Print 











Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. 

Täglich ab 17 Uhr!

20.8. Animox 

21.8. Besondere Fähigkeiten

22.8. Der Wolf als Rudeltier - Vorfahren der Hunde
Ricarda von www.die-fantastische-buecherwelt.de


23.8. Wer ist Simon? <- hier sind wir heute :)
Denise von www.leserattespencer.blogspot.de



24.8. Fabelwesen




Bewerbung bis einschließlich 25.8.2016 möglich
26.8. Gewinnerbekanntgabe

Kommentare:

  1. Natürlich wäre das toll mit den Tieren und allgemein sich mit der Natur verständigen zu können und schon wenn dies auch ein Geheimnis wäre was eben nicht viel wüssten um eventuell auch schaden zu vermeiden! Der Gedanke an sich ist schon sehr interessant. :-)
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Denise,

    ich habe früher mit Leidenschaft alles rund ums Pferd betrieben. Da hätte ich bei manche einem Pferd zu gerne gewusst, was es über seinen Reiter denkt und sagt. Ausserdem dürfte es durchaus interessant sein, was Tiere so berichten würden.

    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das wüsste ich oft richtig gerne.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja das kannst du glaußen. Vorallem wenn mich die Katzen so anstarren...da fragt man sich doch, was sie gerade denken ^_^

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja das kannst du glaußen. Vorallem wenn mich die Katzen so anstarren...da fragt man sich doch, was sie gerade denken ^_^

    AntwortenLöschen
  6. Kommentar für Amelie Summ

    Natürlich wäre das mehr als toll, wenn man Tiere so richtig, richtig verstehen könnte! So wüsste ich auch genau, wenn ich angemaunzt werde, wo denn der Fellshuh gerade drückt.... Bei Hunger ist das ja ohne Probleme auszumachen.

    AntwortenLöschen
  7. Ja, das wäre prima! Die bekommen ja viele Dinge mit, die mir entgehen. Ich habe vor kurzem erst gehört, dass es nicht nur Blindenhunde, sondern auch welche, die den Blutzuckerspiegel ihres Diabetikers überwachen und notfalls durch Bellen Alarm geben. Was sie noch alles bemerken?

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Danke für die Vorstellung.Wir sind ganz neugierig!
    Also meine Tochter und ich würden gerne Tiere verstehen.Wir haben seid 8 Wochen einen Hamster,der guckt immer total süß! Wenn man da wüsste was er möchte! Wobei in Filmen wie Dr.Dolitle scheint es,das es auch recht nervig sein kann.
    LG Marina und Lisa-Marie

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Denise,

    ja das fände ich richtig klasse. Ich selbst habe zwei Kaninchen und da würde es mich manchmal brennend interessieren was sie denn so zu sagen haben. Auch bei Hunden und Katzen wäre es manchmal bestimmt klasse zu erfahren was deren Problem ist und wie sie sich fühlen.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Mich würde sehr interessieren was die Tiere in meiner Umgebung sagen.In meiner Straße gibt es 27 Rüden und eine Hündin. Ich würde, da gern mal die Gedanken der Hündin verstehen.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    Danke, dass du Simon vorgestellt hast. Bezüglich seiner Gabe kann man schon neidisch werden. Wir wohnen auf dem Land, hier gibt es wahrscheinlich mehr Tiere als Menschen und ich würde es höchst interessant finden, was da so "gesprochen" wird.
    Liebe Grüße Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  12. Hallo :)

    Ja das wäre doch mal was tolles. Bei manchen Tiere wüsste man ja schon gerne was sie gerade denken :D

    Alles Liebe
    Nadine

    AntwortenLöschen
  13. Hallo :)

    Ja das wäre doch mal was tolles. Bei manchen Tiere wüsste man ja schon gerne was sie gerade denken :D

    Alles Liebe
    Nadine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    das würde ich auch sehr gerne wissen :)

    LG Hatice

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    danke für deinen Beitrag.
    Oh, das wäre klasse, wenn man Tiere verstehen könnte. Was will mir mein Hund schon mal sagen. Er fände das bestimmt auch gut.
    Liebe Grüße,
    Anni

    AntwortenLöschen
  16. Sonja / Wildpony24. August 2016 um 10:15

    Oh ja... das wäre toll!
    Ich habe mich schon oft gefragt was unsere Haustiere so denken oder mir sagen wollen wenn sie mich mit großen Augen wie unser Kater Jack ansehen oder mir demonstrativ den Hintern zu drehen wie unsere Chamäleondame Cleopatra.
    Das wäre bestimmt interessant und ich hätte da bestimmt viel Spaß!

    Liebe Grüße
    Sonja / Wildpony

    AntwortenLöschen
  17. Wer will das nicht? Vor allem wenn man eine Katze hat, die miaut und dabei so vorwurfsvoll guckt :D

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    ja das fände ich sehr spannend.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,
    was für eine Frage? Natürlich fänd ich das sehr spannend. Nicht nur bei Haustieren, sondern auch bei den Vögeln im Garten, zum Beispiel Zugvögel fänd ich sehr interessant.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  20. Oh ja, das wäre wirklich eine interessante Erfahrung. Ich würde zum Beispiel gerne mal hören, was meine Meerschweinchen so zu sagen haben :D übrigens gehörte Dr. Doolittle früher zu einem meiner Lieblingsfilme ;)
    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  21. Guten Morgen!

    Oh ja, das würde ich nur zu gerne wissen! Meine Miezen hätten sicher so einiges zu erzählen und auch der Hund meines Freundes ist sehr redefreudig. Er murmelt immer etwas vor sich hin und ich hätte nur zu gerne mal gewusst, was er uns denn sagen möchte. ;)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise