Samstag, 2. Januar 2016

[Rezension]Talon - Drachenzeit

Talon - DrachenzeitAutor: Julie Kagawa
Erscheinungsdatum: 05.10.2015 
Verlag: Heyne fliegt
Seiten: 560
Reihe: Band 1
Preis: 16,99
ISBN: 978-3-453-26970-5





Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen. 
Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …

Was für ein unglaublich schönes Buch. Das Cover ist ein Traum. Es sieht so unglaublich toll aus…Ich hatte es zu Beginn echt lange in der Hand um es mir immer wieder anzuschauen. Echt klasse…Irgendwie gibt es ja bei den Büchern von Julia Kagawa einen Augentick. Wenn man sie so vergleicht sieht man recht schnell, dass sie sich vom Cover her alle ähneln.

Es war mein erstes Buch von Julia Kagawa. Die „plötzlich Fee“ Reihe liegt erst seit ein paar Tagen auf meinem SUB. Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Der Schreibstil ist recht einfach gehalten und das Buch lässt sich dadurch schön entspannt in einem Rutsch runter lesen. Zwischendurch bringt es einem immer wieder zum Schmunzeln.
Die Story hinter dem Buch hat mir gut gefallen. Die Geschichte ist an sich nicht unbedingt etwas Neues, aber ihr gelingt es die Sache mit den Drachen gut darzustellen. Man merkt wie viel Liebe bei dem Buch im Detail steckt. Die Welt, die sich uns offenbart, ist echt spannend gemacht und hat mir auch gut gefallen. 

Das Buch hätte eigentlich 5 Sterne verdient, aber  der Mitteilteil war an einigen Stellen wirklich schwach und zog sich stellenweise wie Kaugummi. Es wurde einfach zu oft der gleiche Tagesablauf geschildert. Sie stehen auf, haben ihr Training und dann gehen sie surfen…Okay…das hätte man ja auch ein bisschen kürzen können und nicht seitenweise wiederholen müssen. Diese Länge hat mich wirklich gebremst und ja, zwischendurch habe ich sogar ein anderes Buch etwas vorgezogen…Die Geschichte wird anfangs aus der Sicht von zwei Charakteren –Ember & Garret – erzählt im späteren Verlauf kommt dann noch ein weiterer Drache Riley, ein Abtrünniger, dazu.

Das hat mir gut gefallen, denn so hatte man das Gefühl als Leser überall dabei zu sein. Ember war mir nicht unbedingt unsympathisch, aber stellenweise fand ich sie ein bisschen nervig. Wobei ich ihr aufbegehren gegen die Drachengemeinschaft gut nachvollziehen konnte und sie mir dadurch dann wieder besser gefiel. Auch hatte sie einen gewissen Humor…Irgendwie war es ein auf und ab mit uns…Wenn ich so drüber nachdenke wird sie mir jedenfalls sympathischer ;)
Natürlich gibt es wieder zwei Männer in ihrem Leben. - Warum muss das eigentlich immer so sein?! - Den Drachenjäger und den Einzelgänger. Beide nicht gerade  das was sich Talon wünscht, das war mal eine andere Art der Dreiecksbeziehung…Beide Kandidaten ungeeignet…Dennoch bei  Dreierkonstellation rolle ich schon automatisch mit den Augen. Mal sehen, jetzt hat es noch nicht gestört…

Trotz einiger Schwächen ein wirklich gutes Buch. Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Band – vor allem weil ich mich frage ob es eher schlechter oder besser wird. Jedenfalls ein spannender Aspekt. Außerdem ist da auch wieder so ein verdammter Cliffhänger, da muss ich natürlich aber sowas von wissen wie es weitergeht xD





Kommentare:

  1. Huhu,

    schöne Rezension! :)
    Außerdem habe ich mich ein wenig auf deinem Blog umgesehen, und bin auch gleich als Leserin geblieben :)
    Vielleicht magst du bei mir auch mal vorbei schauen? Würde mich jedenfalls wahnsinnig freuen! :)

    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Freut mich dich als Leserin begrüßen zu dürfen

      Löschen
  2. Huhu :)

    Ich habe mir selbst die Plötzlich Fee-Reihe von Julie Kagawa gekauft und momentan liegt sie noch auf meinem SuB, aber nach der Rezension werde ich sie mir wohl bald zur Brust nehmen und mir auch Talon noch besorgen!
    Ich werde dir auf jeden Fall als Leserin erhalten bleiben :)
    Es würde mich freuen, wenn du dich auch einmal auf meinem Blog umschaust (auch wenn der noch sehr leer ist... Neuling ;) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Plötzlich Fee habe ich selbst noch auf meinem SUB liegen...mal sehen wann ich das Buch anfange

      LG Denise

      Löschen
  3. Huhu Denise

    Hach, alle scheinen dieses Buch wirklich geliebt zu haben! Leider konnte es mich nicht wirklich mitreisen, doch ich werde dem zweiten Band ganz sicher eine Chance geben :D der kommt ja auch schon sehr bald raus!

    Ich fand den Mittelteil auch eher schwach doch für mich hatte das Buch auch sonst einige Macken. Wo ich dir jedoch 100% zustimmen kann ist beim Cover, er ist wirklich wunderschön :D

    Bei der Plötzlich Fee Reihe habe ich bis jetzt nur Band 1 gelesen, es war ganz gut aber nicht atemberaubend. Da es mich interessiert wie Julie Kagawas Schreibstil auf Englisch ist, werde ich diese Reihe in der Originalsprache weiter lesen.

    Liebste Grüsse
    Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,

      Denkst du ihr Schreibstil auf englisch ist so viel anders? Vllt schaue ich mir das auch mal...jedenfalls hast du mich jetzt neugierig gemacht xD

      Ja, ich warte auch schon auf Band 2 - erscheint ja am 11 - und bin mal gespannt wie es weiter geht

      LG Denise

      Löschen
    2. Hmm ich habe schon von mehreren Bloggern gehört, dass gewisse Bücher nicht so gut übersetzt werden und somit im englischen flüssiger und besser zu lesen sind.

      Ob dass nun bei Julie Kagawa der Fall ist weiss ich nicht, ich werde es aber aus probieren :D Habe erst letztens das englische Exemplar vom zweiten Band der Plötzlich Fee Reihe bestellt, wird sicher bald einmal ankommen. Soll ich dir bescheid geben ob es auf englisch besser ist?

      Liebe Grüsse
      Denise

      Löschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise