Dienstag, 29. September 2015

[Rezension]Spirit Animals - Der Feind erwacht



Autor: Brandon Mull
Erscheinungsdatum: 27.09.2015
Verlag: Ravensburg
Seiten: 256
Reihe: 1 Band
-    Band 2:  Die Jagd beginn – Maggie Stiefvater
Preis: 14,99
ISBN: 978-3-473-36915-7




 Wolf, Leopard, Panda und Falke - einst gab es sie nur in den Legenden von Erdas. Doch Conor, Abeke, Meilin und Rollan haben sie wieder zum Leben erweckt. Zusammen mit ihren Seelentieren wagen sich die vier Helden auf eine gefährliche Mission in den entlegensten Winkel von Erdas. Dort regt sich ein uraltes Wesen, das alle Menschen und Tiere unter seine Herrschaft zwingen will. Wird es den Gefährten gelingen, es zu besiegen?


Vom Cover her schaut das Buch ja eher wie ein Kinderbuch aus und auch die Protagonisten innerhalb der Geschichte sind sehr jung, aber mir hat die Geschichte dennoch gut gefallen…das die Protagonisten so jung sind vergisst man zwischen den Zeilen immer wieder. Denke das Buch sollte daher auch nicht als reines Kinderbuch abgestempelt werden. An einigen Stellen fand ich es schon ein bisschen brutal…aber gut die Kids von heute sehen im Fernsehen ja auch schon recht früh viel zu viel Gewalt.
 Das interessante bei dieser Reihe ist, dass die Bücher von unterschiedlichen Autoren sind. Dieses ist von Brandon Mull und der zweite Band wurde von Maggie Stiefvater – wer kennt sie von den Raven Boys - geschrieben.
Von Brandon Mull habe ich schon die ersten Bücher von der Fabelheim Reihe gelesen :) Auch dieses Mal gefällt mir sein Schreibstil sehr gut. Die Geschichte ist spannend und die Thematik mit den Seelentieren hat mir echt gut gefallen. Finde die Vorstellung einen tierischen Begleiter an die Seite gestellt zu bekommen wirklich cool. Ich will auch sowas haben…Ansonsten ist die Geschichte jetzt nicht besonders kompliziert, aber nett gemacht…man kann sie gut runter lesen. Langweile kommt jedenfalls nicht auf…
Die Charaktere scheinen mir noch etwas zu sehr gefangen in ihrer etwas klischeehaften Rollenverteilung, aber bei einem ersten Band finde ich sowas nie schlimm. Entwicklungsprozesse bei Charakteren halten eine Reihe am leben und sind für den weiteren Verlauf sehr wichtig. Der Leser will ja bei der Stange gehalten werden ;) Die Hauptcharaktere waren mir aber ein bisschen zu jung für die Geschichte. Sie sind 12. Das passte halt nicht, aber das Alter richtete sich hier halt nach der Zielgruppe die für dieses Buch angesprochen werden. Hätte man aus den Kindern Teenager gemacht hätte das, meiner Meinung nach, besser gepasst. Das Verhalten passt einfach nicht zu zwölfjährigen Kindern…aber vielleicht sehe ich das jetzt auch nur so weil ich es aus der Erwachsenen Sicht sehe xD


Die Geschichte ist an sich recht einfach gestrickt. Vier Kinder stellen sich dem Bösen entgegen…als Kind habe ich solche Storys geliebt und auch jetzt als Erwachsene liebe ich sie immer noch. Wenn ich mal Kinder bekomme und sie werden so Leseratten wie...dann würde ich sie mit so einer Reihe sicher sehr glücklich machen :)














Zu dem Buch gibt es auch eine Blogtour an der ich teilnehme. Meine Erste :) 
Zum Ende hin werden sogar 5 Bücher verlost :)


Montag, 28. September 2015

[Rezension]Night School - du darfst keinem trauen



Night School von C. J. Daugherty

Autor: C.J. Daugherty
Erscheinungsdatum: Juli 2012
Verlag: Oetinger
Seiten: 464
Reihe: Band 1
-    Band 2: der den Zweifel sät
Preis: 17,95(HC)
ISBN: 3789133264
 


Wenn nichts ist, wie es scheint, wem kannst du dann vertrauen? Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert und ihre Eltern schicken sie auf das Internat Cimmeria, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, umworben. Auf Cimmeria häufen sich eigenartige Vorfälle, und als ein Mord geschieht, gerät Allie selbst unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie zufällig auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Kann sie überhaupt noch irgendjemandem trauen? Dieser erste Band aus der Reihe Night School ist atemlos, packend und geheimnisvoll, Thriller und Liebesgeschichte, hochspannend und unwiderstehlich.


Night School klang für mich ein bisschen nach Vampire Academy – nix gegen die Reihe, die mag ich auch – und irgendwie hatte ich deswegen immer einen Bogen um die Reihe gemacht, aber obwohl es kaum zu glauben ist kommt die Reihe gänzlich ohne Magie, Fabelwesen und all den Kram daher und ist daher mehr als nur eine nette Abwechslung zu meinem Fantasiekramszeug.

Ja, richtig das Buch ist völlig unmagisch, aber man vermisst es nicht. Die Geschichte ist eher ein HighSchool Thriller. Eine seltsame Schule, gruselige Geheimbünde und ein Mord halten den Leser bei der Stange.


Mich hat das Buch schon nach wenigen Seiten in seinen Bann gezogen und ich habe es dann auch in einem Zug durchgelesen. Die Autorin hat einen jugendlichen Schreibstil, wobei ich glaube, dass das eher meine Jugend ist ;) aber ich bin ja auch noch jung :) Mehr oder weniger... Jedenfalls liest sich das Buch sehr flüssig.

Die Charaktere der Geschichte sind alle gut ausgeklügelt. Sie haben all ihre Ecken und Kanten, aber ich fand es blieb noch Potential übrig damit sie in der Reihe weiterhin reifen können. Ich mochte Allie. Sie ist ein tafes Mädchen – die mag ich immer am liebsten – und hat einige unglaublich gute Sprüche auf Lager. Definitiv nicht auf dem Mund gefallen und das hat mir echt gut gefallen… Allie hat ein einnehmendes Wesen, dass ging nicht nur mir als Leser so, sonder dadurch bahnte sich recht schnell eine Liebesdreieck an. Allie Männer Probleme fand ich jetzt schon ein bisschen na ja xD Wo wir auch schon bei meinem anderen Lieblingscharakter sind: Charter. Ja, ich bin eindeutig Team Carter *Fahne schwenk* Dreieckssachen…mal sehen. Ich bin gespannt, wie sich das entwickelt und ob es im weiteren Verlauf dann vielleicht doch irgendwann zu nerven anfängt.

5 Bände hat die Reihe. Reihen lese ich immer mit gemischten Gefühlen, denn oft gelingt es der Autorin nicht die Reihe am Leben zu erhalten, aber in dieser Geschichte steckt bisher genug Potential um mich auch 5 Bücher lang an sie zu fesseln.

Sonntag, 27. September 2015

[Rezension]Shadow Falls Camp - Geboren um Mitternacht

Autor: C.C Hunter
Übersetzer: Tanja Hamer
Erscheinungsdatum: 11.März 2011
Verlag: Fischer Jugend Bücher
Seiten: 512
Reihe: Band 1
-    Band 2: Erwacht im Morgengrauen
Preis: 14,99
ISBN: 978-3-8414-2127-2

Samstag, 26. September 2015

[UpDatePost]Lesend in den Herbst




Hallo meine Lieben :)

Heute Abend steht endlich mal wieder eine Lesenacht an :) Ich freue mich total. Ich liebe Lesenächte und habe das Gefühl, dass meine letzte schon viel zu lang her ist...


Veranstaltet wird die Lesenacht von der lieben Eva :) Um 19 Uhr geht es los. Zu dem Zeitpunkt werde ich sicherlich noch mein Curry kochen, aber ich versuche so pünktlich wie möglich da zu sein...


Ansonsten habe ich mir überlegt, dass ich für die Lesenacht





lesen werde. Das Buch steht noch auf meiner Liste für den SUBBookClub und der Monat ist ja nicht mehr so lang...außerdem muss ich noch ein bisschen Blogarbeit erledigen...

Es geht los :)
Bei uns kocht noch das Curry auf dem Herd und ich warte jetzt noch darauf, dass der Reis endlich fertig wird. 

Mal sehen :) Was dann kommt

19:00
Zu welcher Tageszeit würdest du am liebsten lesen, wenn du keinerlei zeitliche Einschränkungen hättest?

Morgens „smile“-Emoticon Schön einfach im Bett liegen bleiben

Freitag, 25. September 2015

[Frisch am Freitag]



Auch dieses Woche gibt es wieder einen Einblick in meine Neuzugänge, präsentiert von mir - der Frau, die eindeutig ein Kaufproblem hat und bald ein Platzproblem bekommen wird - 

Donnerstag, 24. September 2015

[TopTenThursday]Mehr als drei Worte




Präsentiert wird diese Aktion wie immer von SteffiDieses Mal mit einem neuen Header. Dieses wunderschönen Header habe ich mir bei LeFaBook ausgeliehen. 

10 Bücher, mit einem Titel bestehend aus mehr als drei Wörtern 

Ist gar nicht so einfach, aber ich glaube mir ist eine gute Mischung aus SUB Büchern - muss ich lesen - & Kauf Büchern - will ich haben - gelungen :) Auch ein paar Neuerscheinungen haben sich reingeschmuggelt...


Dienstag, 22. September 2015

[GemeinsamLesen]Solitaire und Margos Spuren


Gemeinsam lesen ist eine wöchentliche Bloggeraktion, die von Steffi und Nadja von Schlunzen-Bücher organisiert wird. Ursprünglich wurde diese Aktion von Asaviel ins Leben gerufen. Nach langer Zeit hatte ich auch mal wieder Lust dran teilzunehmen...müsste ja eigentlich auch gerade Ethik lernen UND habe da keine Lust drauf xD


Montag, 21. September 2015

[Rezension]Die 100

Autor: Kass Morgan
Übersetzer: Michael Pfingstl
Erscheinungsdatum: 27.Juli 2015
Verlag: Heyne fliegt
Seiten: 320
Reihe: Band 1
-    - Band 2: Tag 21
Preis: 12,99
ISBN:  978-3-453-26949-1




Sonntag, 20. September 2015

[Rezension]Red Rising

Autor: Pierce Brown
Übersetzer: Bernhard Kempen
Erscheinungsdatum: 27.Oktober 2014
Verlag: Heyne fliegt
Seiten: 576
Reihe: Band 1
-    Band 2: Im Haus des Feindes(13.Juni 2016)
-    Band 3: Tag der Entscheidung(12.September 2016)
Preis: 12,99(TB)
ISBN: 978-3-453-53441-4


Freitag, 18. September 2015

[Frisch am Freitag]Zwei Wochen


Da der letzte Beitrag ja irgendwie nicht richtig online gegangen ist, seht ihr jetzt meine Neuzugänge der letzten zwei Wochen :) UND da ich jetzt meine Klausuren alle weg habe...habe ich nix mehr bis zur Buchmesse zutun, als all diese wunderbaren Bücher zu lesen :)

WUHUUUUU :)

Sonntag, 13. September 2015

[Rezension]Schwimm schneller der Tod





Autor: Rachel Ward
Übersetzer: Uwe-Michael Gutzschhahn
Erscheinungsdatum: 30.Juli.2015
Verlag: Carlsen
Seiten: 352
Preis: 14,99(TB)
ISBN: 978-3-551-52063-0






Donnerstag, 10. September 2015

[TopTenThursday]Zeigt her eure Covers





Präsentiert wird diese Aktion wie immer von Steffi :)

Zeige uns deine 10 schönsten Cover


Ich bin ein Cover Fetischist...Buchcover sind bei mir total wichtig, denn die wecken mein Interesse...ich lese natürlich auch hässliche Bücher ;) Aber die landen eher seltener in meinem Regal.

Mittwoch, 9. September 2015

[Hörbuch Rezension]Lockwood & CO - der whispernde Schädel

Übersetzer: Katharina Orgaß, Gerald Jung
Sprecher: Anna Thalbach
Erscheinungsdatum: 27.Oktober 2014
Verlag: cbj audio
Länge: 751 Minuten
Reihe: Band 2
 - Band 1: Die seufzende Wendeltreppe
-  - Band 3: Die Raunende Maske
Preis19,99
ISBN978-3-8371-2646-4




[Cheese & Tea Time]Heute mal ohne Bücher dafür mit Hund


Auch heute sollte es einen kleinen Buch-Aufreger geben, aber ich muss mal ein anderes Thema einschieben…hat mich einfach nicht los gelassen. Im Moment ärgern ich mich über ein paar Hundehalter in dem schönen Park vor unserer Tür …Es ist manchmal echt eine Strafe, wenn man zu den wenigen gehört deren Hund wirklich gut erzogen ist. Außerdem ist Wolke eher die Art von Hund, die anderen Hunde…wenn sie ihr doof kommen gern ignoriert…Kein Gebell zurück. Der Einzige der hier angebellt wird ist der Briefträger ;) Dabei gehört der doch auch schon zur Familie so oft wie der hier ist…

Jedenfalls muss ich ständig an Martin Rütter denken, wenn ich durch die Gegend laufe, der würde sich an Fifi & Co. im Stadtpark eine goldene Nase – vielleicht sogar 2 - verdienen. 80% der Hunde können nicht vernünftig an der Leine laufen. Voller Freude ziehen und schleifen sie ihre Frauchen, welche ihren Hund dann natürlich an der Schleppleine oder an der Flexi haben, hinter sich her. Schon mal versucht ne30kg schweren Irish-Setter an einer Schleppleine im Notfall wieder einzuziehen?! Richtig, klappt nicht…aber der tut ja nichts…das aufgerissene Zähnefletschende Maul, das wütende Bellen und das weiß in seinen Augen…alles nur ein Zeichen dafür wie sehr er die Wolke liebt. Küsschen geben will er, aber er weiß einfach noch nicht wohin mit all seiner Liebe. Gewiss, nächstes Mal nehme ich einen Spiegel mit…dann kann sie sich mal das Gesicht ihres Hundes von vorne anschauen…vielleicht versteht sie dann das ihr Setter recht unsympathisch drein schauen kann… Auch schön sind die Leute, die einfach verschwinden. Ein paar Sekunden vorher hang ihr Hund noch in dem anderen. Man beugt sich runter um zu schauen ob der Gebissene sich verletzt hat und wenn man wieder aufschaut ist der Besitzer des Beißers einfach verschwunden. So als hätte er seine roten Schuhe aneinander geschlagen und sich wo anders hin gewünscht. Kann ich verstehen mir wäre das auch peinlich, aber wie kann man nur die Eier nicht in der Hose haben. Fahrerflucht bei Hundeunfällen kommt öfters vor als man sich denkt.

Im Internet wird ständig von vergifteten Hunden erzählt und dann heißt es immer, ja wenn die Leute ihre Hunde besser erziehen würden und ihre Haufen weggemachen würden, dann würde das nicht passieren…Klar, es gibt überall schwarze Schafe, aber wo ist hier bitte Logik? Ich schupps auch nicht jeden Radfahrer vom Rad…nur weil ein paar von ihnen ständig auf dem Fußgängerweg fahren und mich dann mit ihrer blöden Klingel zu Tode erschrecken – falls sie überhaupt noch wissen was ne Klingel ist…Schlag ich Autoscheiben ein, nur weil so viele vergessen wie man vernünftig Autofährt sobald sie hinter dem Steuer sitzen? Richtig, mach ich nicht…
Abgesehen davon ist das Opfer nie Schuld, sondern die Schuld trägt allein der Täter. Für solche Sachen gibt es kein: Hätte das Opfer nicht…SONDERN es gibt nur ein: Es gibt immer einen anderen Weg solche Konflikte zu lösen…Ohne Gewalt, ohne so abscheuliche Mittel…Aber dass die Welt immer dümmer wird ist ja leider auch kein Geheimnis…
So, dass musste mal gesagt werden…




…und damit es noch auch zum Abschluss etwas buchig wird. Hier ein Foto von meinem SUB & Wolke ;)

Eingebetteter Bild-Link

Sonntag, 6. September 2015

[Rezension]Order of Darkness - Schicksalstochter



Autor: Philippa Gregory
Übersetzer: Maren Illinger
Erscheinungsdatum:
Verlag: Fischer
Seiten: 352
Reihe: Band 1
- Band 2: Orderof Darkness – Sturmbringer (22.Oktober 2015)
Preis: 8,99

ISBN: 978-3-7335-0166-2






Italien, 1453: Alles deutet auf das bevorstehende Ende der Welt hin. Gerüchte über schwarze Magie, Werwölfe und andere mysteriöse Erscheinungen ranken sich quer durch das Land. Im Auftrag eines geheimen Ordens macht sich der junge Novize Luca auf, diese rätselhaften Vorkommnisse aufzuklären. Sein erster Fall führt ihn in ein Kloster, dessen Nonnen unter schrecklichen Visionen leiden und die Wundmale Christi zeigen. Angeklagt wird die hübsche Isobel – einzig Luca glaubt an ihre Unschuld. Doch kann er sie auch beweisen? Die Suche nach der Wahrheit führt ihn tief in den Abgrund der dunkelsten Ängste und Geheimnisse des Mittelalters

Philippa Gregory schreibt ganz tolle historische Romane. Ihre Bücher sind immer gut recherchiert und vor allem ihre Geschichten über die Rosenkriege haben mir besonders gut gefallen. Gibt glaub ich auch eine Serie dazu… Man merkt, dass die Autorin Geschichte studiert hat und auch ich als Geschichtsstudentin hatte historisch noch nie etwas an ihren  Büchern auszusetzen. Auch ihr Schreibstil gefällt mir gut. Daher konnte ich es gar nicht erwarten ihren historischen Jugendroman zu lesen.
Auch dieses Buch ist wieder hervorragend recherchiert und man kann sogar noch einiges dazu lernen, aber das Buch braucht eine gefühlte Ewigkeit bis es in die Gänge kommt und dann hmmm. Irgendwann nach dem ersten Drittel begann das Buch spannender zu werden und ich fand erst teilweise den Abenteuer-Krimi Roman, denn ich mir eigentlich von der ersten Seite an gewünscht hatte. Der Einstieg war mir etwas zu zäh. Ich hatte mir abenteuerliche Spannung von der ersten Sekunde an gewünscht, aber leider gelang es der Geschichte nicht mich von der ersten Seite anzufesseln und auch im weiteren Lauf war ich mir ständig unschlüssig ob sie jetzt wirklich den Wunsch in mir auslöst, sie weiter zu lesen. Irgendwie fehlte es dem Buch an Atmosphäre. Meiner Meinung nach gab es einfach zu viele Dialoge und Erklärungen. Für einen historischen Roman dessen Zielgruppe Jugendlich sein sollen war das einfach zu viel. Außerdem hatte ich ein bisschen das Gefühl, dass die Autorin ihren „jugendlichen Lesern“ kein Geschichtsbewusstsein zutraut…

Auch die Charaktere waren total oberflächlich und es fehlte ihnen an Tiefe. Luca wird uns als Zahlengenie vorgestellt. Diese Fähigkeit hatte ihn Anfangs total interessant für mich gemacht, aber dann kommt sie gar nicht mehr vor und an sich ist Luca eh ein recht uninteressanter Charakter. Ständig weißt er wie in einer Wiederholungsschleife gefangen alle Leute immer wieder darauf hin, dass er ja das sagen hat…Ja, ja…wir wissen es ;) Auch Isabel hat mich schon am Anfang aus der „Fassung“ gebracht. Sie ist irgendwie ziemlich naiv, aber da passt es ja gut dass sie nichts auf die Reihe bekommt und ständig gerettet werden muss. Abgesehen davon hatte ich sie beim Lesen immer eher 100 Jährige vor Augen als ein 17-jähriges Mädchen.

Ich war echt ein bisschen enttäuscht…Merkt man gar nicht oder? Die Geschichte fällt es an Spannung und den Charakteren an Tiefe, wobei…die Charaktere brauchen auch mal ne bisschen mehr Spannung.  Interessant ist es wenn man sich den Untertitel des englischen Buches anschaut, Changeling…bei uns ist es Schicksalstocher. Macht beides irgendwie keinen Sinn  





                                                                 

Freitag, 4. September 2015

[UpDatePost] Mein Buch & Ich



Dank Mikka habe ich heute noch eine Lesenacht entdeckt...und zwar bei der lieben Eva :) Yeah, der Abend ist gerettet und ich kann in Gesellschaft lesen :)


Ich werde


lesen. Damit habe ich gestern schon angefangen :)
Dazu werde ich meinen neuen Bambus Erdbeer Tee trinken...Ja, schmeckt so klasse wie er klingt ;) Wobei erstmal trink ich ne Kölsch...ist Freitag da darf man das xD


1. Frage ~ 19 Uhr
Wie lange kennt ihr euch schon, dein Buch und du?


Ich ess zwar gerade noch, aber ich werde Night School 2 lesen „smile“-Emoticon Wir kennen uns erst seit ein paar Tagen, aber Band 1 hat mich nicht mehr los gelassen und da musste Band 2 direkt einziehen



2. Frage ~ 20 Uhr
Ist dein Buch dein Typ?
Sprich, ist es aus deinem Lieblingsgenre oder fällt es aus der Reihe und kommt aus einem Genre dass du eher weniger liest? 


 Fällt genau in mein Genre „smile“-Emoticon Ich liebe Jugendbücher und Jugendthriller die in Internaten spielen haben es mir im Moment eh angetan


3. Frage ~ 21 Uhr
Du hast ja nun schon 2 Stunden gelesen.
Gibt es einen Protagonisten den du magst? Was gefällt dir an ihm/ihr?


Ich mag eigentlich alle irgendwie ein bisschen...konnte sie ja schon in Band 1 näher kennen lernen. Am liebsten habe ich Carter „smile“-Emoticon Ich mag seinen Humor.


4. Frage ~ 22 Uhr
Was für eine Figur macht dein Buch? Ist es ein Hardcover oder ein Taschenbuch? Ist es dünn oder dick?


Ein HC „smile“-Emoticon Mit 464 Seiten würde ich sagen so Mitteldick xD

[Frisch am Freitag]Danke Ina :)


Seit langer Zeit habe ich mal wieder ein Buch gewonnen :) und dann auch noch direkt bei meiner Lieblingsina für die ich jetzt Gastrezendentin spielen darf...außerdem sind noch zwei weitere Bücher bei mir eingezogen, die ich auch Ina verdanke xD weil sie mir die Reihe empfohlen hat :)


Um was geht's? Auf nach Europa! Die Schule ist geschafft, jetzt werden Colby und Bev reisen, ein Jahr lang. Das bedeutet Abenteuer, Freiheit – und vielleicht Liebe? Darauf hofft zumindest Colby, der schon ewig in seine beste Freundin verknallt ist. Doch bevor die zwei losfliegen, geht es noch für eine Woche mit Bevs Girlband auf Tour durch Kalifornien, im alten VW-Bus von Colbys Onkel.
Was als cooler Roadtrip beginnt, wird zum Desaster, als Bev die Bombe platzen lässt: Sie will nicht mit nach Paris, sondern stattdessen studieren. Colby ist fassungslos. Wann hat Bev ihre Pläne geändert? Warum wusste er nichts davon? Und was zum Teufel soll er jetzt bloß anfangen – ohne sie? 


             &          E-Book - Night School. Denn Wahrheit musst du suchen

Wegen Spoiler Gefahr gibt es dieses Mal keinen Klappentext ;)ABER Band 1 war großartig...so viel sei gesagt