Freitag, 27. Februar 2015

Frisch am Freitag




Hola =)

und Willkommen im Wochenende...

Der Titel stammt von Mikka liest das Leben =)

Da ich auch noch einen WochenendBeginn Füller gesucht habe, ist mir der Titel sofort ins Auge gesprungen. Ein so tolles Wortspiel muss einfach gewürdigt werden. Und wieso sollte der Freitag nicht meinen neuen Büchern gehören?! 

Genau, richtig erkannt. Es spricht nichts dagegen...

Ich hatte in der letzten Woche mal wieder mehr als genug Neuzugänge =)

Erst einmal habe ich von meiner Chefin eine ganze Wagenladung voller alter Kochbücher geschenkt bekommen. Die habe ich noch nicht einmal gesichtet...

Ansonsten sind bei mir noch folgende Bücher eingezogen: 



Reckless (Bd.1) - Cornelia Funke 



Ich bin sehr gespannt :) Wollte es mir schon vor geraumer Zeit mal kaufen, aber dann kam mir irgendwie immer was dazwischen...















The One(Bd.3) - Kiera Cass

Yeah :) Da ist es...wegen der Uni bin ich noch nicht dazu gekommen es zu lesen, aber dieses Wochenende wird es dann hoffentlich so weit sein














Ein Mord von Bessrer Qualität(Bd.3) - Ann Granger

Ich liebe Lizzie Martins :) und ich werde gerade ein riesen Fan von Ann Grangers Krimis.
Sie sind großartig...und neben einem wunderbaren Setting, findet man in den Büchern auch noch spannende Krimis und einen Hauch von Romantik! Einfach nur toll =)












Mord ist aller Laster Anfang (Bd.1) - Ann Granger

Ein anderes Detektivpaar. Ich bin gespannt...















Ich wünsch euch allen ein schönes und erholsames Wochenende =) Ich werde mir genau so ein Wochenende nämlich auch gönnen!



LG von Denise & ihren Wusels




Donnerstag, 26. Februar 2015

Top Ten Thursday - Wetter oder Umgebungsbeschreibungen


Entdeckt und Gefallen daran gefunden bei Steffi =)

Dieses Mal war es echt schwer...daher wurden es auch leider nicht 10.

10 Bücher, in denen dir die Wetter- oder Umgebungsbeschreibungen besonders aufgefallen sind



1. Nachdem Sommer
Warum?! Hier spielt vor allem das Wetter eine große Rolle, denn wenn es zu kalt wird...wird es gefährlich. 



2. Alle Werke - Theodor Fontane

Der König der Landschaftsbeschreibungen. 
Eigentlich kann man hier alle seine Werke nennen. Wir haben seine Landschaftsbeschreibungen in der Schule tot analysiert. 





3. Eifel Krimis

Die liebe Eifel spielt hier eine wichtige Rolle...Warum?! Ich weiß es nicht. Ich war da, aber ein Buch will ich jetzt nicht darüber schreiben...





4. Bücher von Rosamunde Pilcher
Tipp meiner Mama ;) Sie meint nirgendwo ist die Landschaft wichtiger als da...ich dachte immer, da wäre nur das Rumgeschnulze wichtig. Mein Fehler...


5. Herr der Ringe - Tolkien
Seitenweise wandern sie durch die Gegend....Ich liebe die Bücher, aber das war manchmal auch etwas zu langatmig für mich. 





6. Durch die Wüste - Karl May

Noch so ein Fan von langen Wegbeschreibungen. Auch wenn sie nur die Wüste gehen....


7. Der Schimmelreiter - Theodor Storm

Der Name ist Programm ;) Wer es kennt, weiß das vor allem ein Unwetter eine große Rolle spielt

Tja.....und das war es xD Ich muss zugeben dieses Mal habe ich echt geschwächelt aber mehr ist mir leider nicht eingegefallen. Seht es als Ausgleich für den pottrischen Top Ten Thursday da hatte ich ja zu viele =)

LG eure Denise & der Anhang

Mittwoch, 25. Februar 2015

Cheese & Tea Time - Blubbern am Mittwoch



Hey meine lieben Leser =)

Ich wünsche euch ein fröhliches Bergfest. 

Momentan schlage mich mit Billy, Pax und Co. herum. Nein, dass sind keine neuen Freunde von mir sondern: Willkommen in der Ikea Welt. Ich mag Ikea. Jedenfalls dachte ich das...so langsam bin ich mir da aber auch nicht mehr so ganz sicher. Bei meinen Versuchen etwas online zu kaufen ist ständig irgendetwas nicht lieferbar und wenn es nicht lieferbar ist kann es auch nicht vorbestellt werden. Ich mein hallo was ist das denn für ein Mist?!
Am schlimmsten ist es aber mit dem Pax. Irgendwie fehlt mir die räumliche Vorstellungskraft um so einen Schrank zu designen. Auch mit diesem tollen Planer wird das nicht unbedingt besser. Aber selbst wenn ich vor diesem Schrank stehe fühle ich mich leicht erschlagen...
Schubladen oder Schubfächer?! Schiebetüren oder Klapptüren?!

Ich träume schon Paxen...

Ansonsten habe ich mich diese Woche über den neusten Trend: Serien nach einer Staffel abzusetzen nur um danach den nächsten Scheiß auf den Markt zu werfen aufgeregt. Es macht doch überhaupt keinen Spaß mehr irgendetwas Neues anzufangen. Es nervt ja nicht nur das kaum etwas noch verlängert wird, sondern oft endet es auch noch mit einem total offenen Ende, wie z.B. beim Lying Game.
Oder es ist ein Ende das weder richtig abgeschlossen noch offen ist, sondern einfach nur total bekloppt...weil sie es halt zu eine Ende bringen wollten. Wie z.B. bei Heroes.

Ich finde es ja einerseits toll das sie Heroes neu auf den Markt bringen wollen, aber was bringt es wenn sie es dann eh wieder absetzen und es dann genauso bescheuert zu Ende gehen lassen wie den Vorgänger?!
Genauso nervt es doch, wenn Bücher nicht weiter übersetzt werden oder einfach nicht mehr gedruckt werden. Wie zum Beispiel die Tomorrow Reihe von John Marsden. Großartige Bücher, aber wohl nicht gedacht für deutsche Leser.

Oder...wo wir beim Thema der letzten Woche sind: Bücher, welche einfach nur noch als blöde Ebooks erscheinen!! Grrrr...

Tja, da kann man nur Tee trinken und abwarten...

Liebste Grüße 

Dienstag, 24. Februar 2015

Rezension zu "Ich fürchte mich nicht"

Deutscher Titel: Ich fürchte mich nicht
Autor:
Tahereh H. Mafi
Erscheinungsdatum:
19.07.2012
Verlag:
Goldmann
Seiten:
320
Preis:  16,99(HC)
ISBN-10:  3941139223






Klappentext:
Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen – gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. Ihn zu berühren ist ihr sehnlichster Wunsch – und ihre größte Furcht ...

Meine Meinung:
Das Cover des Buches hatte mich sofort angesprochen. Auch der Titel und der Klappentext klangen wirklich gut. Ich liebe Dystopien und diese schien mal etwas Neues zu sein. Einige Dinge waren auch wirklich neu und stachen hervor, aber leider hat mir das Buch dann gar nicht gefallen. Der Einstieg ist total wirr. Normalerweise habe ich kein Problem damit, wenn der Leser direkt ins Gesehen gestoßen wird und die Geschichte an Fahrt auf nimmt, aber bei diesem Buch hat mir das gar nicht gefallen. Vielleicht weil es an einigen Stellen einfach zu undurchsichtig war und der labile Geisteszustand der Protagonistin hat es auch nicht besser gemacht.

Generell ist der Schreibstil der Autorin etwas eigen. Das Buch hätte schätzungsweise 100 Seiten weniger, wenn man alle Gedankengänge rausnehmen würde, welche eh durchgestrichen wurden. Gewiss, das Ganze ist mal etwas Neues und wirkt am Anfang wie ein interessantes Stilmittel, aber im Laufe des Buches verlor es dann doch etwas den Reiz für mich. Es störte meinen Lesefluss. Auch die wirren geistigen Sprünge waren auf lange Sicht eher nervig als begeisternd.
Außerdem beantwortet da Niemand eine Frage, welche ihm gestellt wird und daher wird alles irgendwie albern kompliziert. Dennoch an sich eine interessante Sache, aber etwas zu viel für mich…

Auch mit den Charakteren konnte ich überhaupt nichts anfangen. Einerseits soll Juliette ein gebrochenes und gestörtes – unglaublich nervig an einigen Stellen - Mädchen sein, kein Wunder bei der Vorgeschichte, aber anderseits hat sie immer wieder so taffe Momente, die nie zu Ende gedacht werden. Irgendwie hat sie mich einfach nur genervt. Ihre innere Zerrissenheit und ihr Aufmerksamkeitsdefizit („Ja, ich denke…Ohhhh schau mal ein Vogel“ ) haben sie für mich einfach zu einem nicht ernst zunehmenden Charakter gemacht. Auch die aufkommende Liebesgeschichte konnte mich eher weniger bis gar nicht überzeugen.


Fazit: Wie gesagt, leider hat mich das Buch nicht überzeugt. Ich hatte mir irgendwie mehr von der ganzen Geschichte erhofft. Der Schreibstil ist zwar wirklich mal was neues und auch recht interessant, aber einfach nichts für mich. Ich denke, aber wer sich damit arrangieren kann wird vielleicht gefallen an dem Buch haben. 
Ich glaube eher nicht, dass ich mir die folgenden Bände davon auch noch holen werde. . Eigentlich schade, weil auch die nachfolgenden Covern wirklich gut aussehen.




Montag, 23. Februar 2015

Cover Monday

Guten Morgen meine Lieben, 




Entdeckt habe ich die Cover Monday Aktion bei "the emotional life of books". Es geht darum jede Woche Cover vorzustellen, welche einem gut gefallen. Ich muss zu geben, dass ich mir oft Bücher aufgrund ihres Covers kaufe und daher präsentiere ich heute: 





Klappentext:

Here, in one exquisitely designed volume, are all 4 full-length novels and 56 short stories about the colourful adventures of Sherlock Holmes. This book features distinctive gilt edging and attractive silk-ribbon bookmark. Decorative, durable and collectable, this volume will make an indispensable cornerstone for any home library. It contains every word Sir Arthur Conan Doyle ever wrote about Baker Street's most famous resident. Also included is an introduction by lifetime Sherlockians, Christopher and Barbara Roden. "The Complete Sherlock Holmes" is an exquisitely designed book with bonded-leather bindings, distinctive gilt edging and an attractive silk-ribbon bookmark. Decorative, durable and collectable, it will offer hours of pleasure to readers young and old and is an indispensable cornerstone for any home library.




Warum gerade dieses Cover?!

Das ist die Sherlock Holmes Version von Barnes & Noble.
In Leder eingebunden.  Hallo xD Was soll man dazu mehr sagen...
Ich liebe Sherlock Holmes. 
Die neuen sowie die alten Versionen. Die Filme, die Serien und die Bpcher...

Dieses Buch werde ich mir nächste Woche selber schenken =) Ist schon bestellt...Freu mich schon riesig.



So meine Lieben =) Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche...

Freitag, 20. Februar 2015

[Tag] Würdest du lieber


Hallo meine Lieben, 

Ich wurde von Jenny von Book Love getaggt und nun findet ihr hier meine Antworten.





1. ...für den Rest deines Lebens nur noch Trilogien lesen ODER nur noch Einzelbände? 

Hmmm...Gute Frage. Ich mag beides gern, aber ich denke ich würde mich für Trilogien entscheiden. Von denen hat man immer mehr...


2. ...für den Rest deines Lebens nur noch Bücher von AutorINNEN lesen ODER nur noch von AutorEN?  

Ahhhhm...Ich habe keine Ahnung. Meine Liste von Lieblingsautoren und Autorinnen ist gleich lang. Daher kann ich die Frage wohl nicht beantworten...
  
3. ...für den Rest deines Lebens Bücher nur noch "offline" in deiner Lieblingsbuchhandlung kaufen ODER nur noch im Internet, wobei du dich für einen Anbieter entscheiden musst? 

Es wird hart für mich auf Medimops zu verzichten, aber wenn ich die Wahl hätte dann würde ich mich für das Offline Dasein entscheiden. Einfach weil ich gern in Buchhandlungen gehen. Ich mag den Geruch, das Gefühl und die Leute...Es macht Spaß mit dem Finger über die Bücher zu streichen und sie einfach in der Hand zu halten.  


4. ...wollen, dass all deine Lieblingsbücher als Kinofilme verfilmt werden ODER als Fernsehserien?

Gute Frage. Ich denke, ich will sie lieber als Filme...Die meisten Bücher sind einfach zu kurz für eine richtige Serie und dann ist der Spielraum für die Filmemacher einfach zu groß...Ich mag Verfilmungen auch. Ich bin nicht so überkritisch bei sowas und betrachte es gern als etwas Eigenständiges.



5. ...für den Rest deines Lebens nur noch 5 Seiten pro Tag lesen dürfen ODER 5 Bücher pro Woche lesen müssen

Wenn ich auch nicht arbeiten müsste dann würde ich die 5 Bücher wählen, ansonsten sind 5 Bücher die Woche utopisch. Im Urlaub gelingt es einem oft viel zu lesen, aber das Leben nimmt halt viel Zeit in Anspruch und irgendwie müssen die Bücher ja auch bezahlt werden.


6. ...dein Geld als professioneller Rezensent verdienen ODER als Autorin?  

Autorin! Mein absoluter Kindheitstraum war es schon Autorin zu werden. Ich schreibe auch, aber ich bin zu schüchtern um irgendjemand davon was zu zeigen. xD Na ja außerdem werde ich einfach nicht fertig und fange zu oft was neues an. In meinem Kopf sind zu viele Ideen...



7. ...für den Rest deines Lebens immer wieder (und nur noch) deine 20 Lieblingsbücher lesen ODER nur noch Bücher, die du noch nicht kennst (keine Re-reads)?  

Neue Bücher. Ich liebe meine Lieblingsbücher, aber habe sie noch so gut in Erinnerung, dass ich sie nicht noch einmal lesen muss. 



8. ...Bibliothekarin sein ODER Buchhändlerin?  

Büchhändlerin bin ich ja quasi schon...Ich bin zwar in dem Beruf nicht ausgebildet worden, arbeite aber in ihm schon seit ca. 3 Jahren und schlage mich recht gut =) Mir macht es Spaß also bleib ich dabei...wobei ich mich schon darauf freue wenn ich dann bald mein Studium fertig habe und Lehrerin werde =)


9. ...für den Rest deines Lebens nur noch dein Lieblingsgenre lesen ODER alle Genres außer deinem Lieblingsgenre? 

Mein Lieblingsgenre! Ich liebe mein Lieblingsgenre und Fantasy ist ein weit gefächert. Wobei ich sagen muss ich liebe auch gern meine Krimis. -.-' UND schon wird die Frage schwierig...obwohl ganz darauf zu verzichten das könnte ich auch einfach nicht.


10. ...für den Rest deines Lebens nur noch Printbücher lesen ODER nur noch eBooks? 


Ich hasse Ebooks ;)


So vielen Dank für Taggen...
*trommelwirbel*

und nun erwischt es:


Vanessa
Ina
Kasia
Sharleen


Euch viel Spaß =)

Donnerstag, 19. Februar 2015

Top Ten Thursday - Blumen in Bücher Covern

Morgen meine Lieben,

Es ist endlich mal wieder so weit...und wie jede Woche ist es mir wieder ein Vergnügen daran teilzunehmen




Ins Leben gerufen wurde diese Aktion von Steffi =)
Die heutige Frage fand ich ziemlich schwierig zu beantworten. Falls jemand fragt, JA Sträucher sind für mich auch Blumen...verkannte Blumen!

Die heutige Frage lautet: 

10 Bücher, mit einer Blume auf dem Cover 

1.
 

Rubinrot - Edelstein Reihe von Kerstin Gier

Die Reihe hat mir damals total gut gefallen. Ich bin mal gespannt ob sie das dritte Buch auch verfilmen werden. 


2.


Evermore - Alyson Noel

Das Buch hat mir damals nicht so gut gefallen. Habe von der Reihe daher auch nur den ersten Band gelesen. War mir glaub ich zu komisch das Ganze.


3.


Ewiglich die Sehnsucht - Brodi Ashton

Der erste Band der Reihe hat mir damals total gut gefallen, aber irgendwie habe nie den nächsten Band gelesen und ich weiß nicht einmal mehr warum. Ich denke das werde ich bald mal nachholen...



4.


Der Märchenerzähler - Antonia Michaelis

Ach ja, mein Buchtrauma. Dieses Buch habe ich wochenlang nicht aus dem Kopf bekommen. Es hat mich echt fertig gemacht. Die Sträucher gehen im übrigen als Blumen durch ;)



5.


Von der Nacht verzaubert - Amy Plum

Das Buch steht bei meiner Schwester und ich hatte schon ein paar Mal vor es mitzunehmen und zu lesen. Bin ich aber auch noch nie zu gekommen...
Zu viele Bücher und zu wenig Zeit!


6.


Silber "das erste Buch der Träume" - Kerstin Gier

Haaa :) Ich liebe dieses Buch. Ich freu mich schon sooo auf den dritten Band! Bis zum Sommer ist es noch soo lang. 



7.


Wer die Lilie träumt - Maggie Stiefvater

Steht schon lesebereit in meinem Regal =) Der erste Band hat mir gut gefallen und ich bin eh ein großer Fan von Maggie Stiefvater. 




8.



The Perfectionists - Sara Shepard

Mein "Must Have" des Sommers. Ich bin schon sehr gespannt auf dieses Buch und freue mich schon riesig. 



9.


Todesbräute - Karen Rose

Die Krimis von Karen Rose habe alle eine Rose im Cover. Einige von ihren Büchern sind mir zwar manchmal zu blutrünstig, aber lesen tue ich sie trotzdem gerne...

10.


Die Hüter der Rose - Rebecca Gable

Ist der zweite Band der Waringham Reihe. Weiter bin ich bisher auch noch nicht mit der Reihe gekommen. Band 2 hat mich einfach nicht ganz überzeugt.




SO was für Bücher mit einem Blumen Cover habt ihr bei euch im Regal gefunden?


LG Denise & Anhang