Dienstag, 8. Dezember 2015

[Rezension]Weltenmagie - das vergessene Reich

Aileen P.  Roberts - Das vergessene ReichAutor: Aileen P.Roberts
Erscheinungsdatum: 16.März 2015
Verlag: Goldmann
Seiten: 512
Reihe: Band 2
Preis: 12,99
ISBN978-3-442-48045-6




Wenn die Magie versiegt, stirbt ihre Heimat – und ihre große Liebe ...
Zusammen mit ihrem Freund Kayne und dem Drachen Robaryon macht sich Leána durch ein Magisches Portal auf in die Elfenwelt Sharevyon. Dies scheint der einzige Weg, die Elfen Albanys vor dem Aussterben zu bewahren. Als sie jedoch dort eintreffen, sind die Freunde entsetzt – die Paläste der Elfen sind verfallen, deren Bewohner nur noch ein Schatten ihrer selbst. Von der Elfenherrin erfährt Leána, dass in Sharevyon schon lange alle Magie erloschen ist. Nur, wenn es den Freunden gelingt, durch das Portal Drachen und andere magische Wesen in die Elfenwelt zu holen, kann diese gerettet werden. Doch was als einfache Rettungsaktion beginnt, wird zur tödlichen Falle und bedroht bald die Zukunft ganz Albanys ...

Das Cover des zweiten Bandes passt gut zu dem des ersten Bandes. Ich mochte diesen rosa Touch – ja, ja...was bin ich nur für ein Mädchen –. Das Cover hat was lebendiges und gerade das passt am besten zu dem Buch, denn wie schon im vorangegangenen Buch muss ich auch dieses Mal wieder den Schreibstil der Autorin hervor heben. Ihre Landschaftsbeschreibungen sind so unglaublich stimmig, dass man das Gefühl hat selbst in Albany zu stehen. Ihre Art zu Schreiben ist ebenfalls sehr lebendig. Bildhaft schön…sozusagen. Aber auch nicht so, dass der Leser das Gefühl hat sich bei Effie Briest wieder zu finden…sondern einfach nur stimmig.

Bei Band 1 hatte ich ja zu Beginn einige Probleme. Dieses Mal ist die Geschichte von Anfang an spannend gewesen und der Einstieg in Band 2 ist mir um einiges leichter gefallen. Die Spannung bleibt konstant. Ich mag Intrigen und Ränkespiele. Für Vielleser war einiges zwar etwas hervorsehbar, aber das hat der Spannung keinen wirklichen Abbruch getan, denn andere Sachen wiederrum überraschen einen dann wieder so sehr…das man mit offenem Mund staunend das Buch anstarrt.
Nach dem der erste Band den Leser am Ende etwas in der Luft hat hängen lassen setzt der zweite Band nahtlos an dieser Stelle an. Leider endet das Buch schon wieder mit einem fiesen Cliffhänger -.- Na gut…muss ich wohl durch. Auch dieses Mal habe ich es ja wieder recht gut getimt und kann recht zeitnah mit dem dritten Band anfangen. Hat Vorteile wenn man manche Sachen später entdeckt als andere ;)

Vor allem hatte ich ja dieses Mal den Vorteil, dass ich die Charaktere noch kannte und nicht mit einer Flut an Namen erschlagen wurde. Einige Dialoge brachten mich zum Lachen, andere wiederum lösten in mir den Drang auf die Charaktere mal kräftig zu schütteln.  An einigen Stellen waren die Charakter mir dann sogar etwas zu sehr naiv, aber sie entwickeln sich ja stetig weiter – auch innerhalb Band 2 war eine interessante Entwicklung zu beobachten - und ich freu mich dadurch nur noch mehr auf Band 3.

 Eine tolle Fortsetzung. Was für eine Steigerung. Ich war wirklich beeindruckt. Ich kann die Weltenmagie bisher eindeutig empfehlen. Mir gefällt die Reihe richtig gut und ich bin schon gespannt darauf wie es weitergeht…Nur diese blöden Cliffhänger xD BÄH!!!









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise