Montag, 14. Dezember 2015

[Rezension]Nightmares! - Stadt der Schlafwandler

Autor: Jason Segel & Kirsten Miller
Übersetzer:
Erscheinungsdatum: 
November 2015
Verlag:
Dressler
Seiten: 384
Reihe: Band 2
Preis: 17,99
ISBN: 978-3-7915-1948-7




Albträume können einem ziemlich den Schlaf rauben, das weiß Charlie nur zu gut. Schließlich hat er schon so einige Horrornächte hinter sich. Deshalb sind auch alle begeistert, als der neue Kräuterladen in Orville Falls ein Wundermittel gegen Albträume anbietet. Doch das Elixier hat schaurige Nebenwirkungen: alle, die es genommen haben, geistern wie Schlafwandler durch die Stadt. Schaffen es Charlie und seine Freunde erneut, sich den Schrecken der Nacht zu stellen?


Zwar leuchtet der zweite Band im Gegensatz zum ersten Band nicht im dunklen, aber er sieht dennoch total schick aus. Mir gefällt er sogar noch besser als sein Vorgänger – was vielleicht einfach daran liegt das ich grün besser als Orange finde - . Nebeneinander im Regal machen beide Bände aber einiges her und ich habe mal direkt Platz für den Dritten gelassen – und das nicht nur wegen dem „kleinen“ Cliffhänger ;)
Auch in diesem Band ist der Schreibstil wieder sehr einfach gehalten. Man darf natürlich auch nicht vergessen, dass es sich bei dem Buch immer noch um ein Kinderbuch handelt, und für die Zielgruppe ist die Sprache perfekt. Sie ist verständlich und würde sich meiner Meinung nach hervorragend zum Vorlesen eignen. Ich habe den Ratten ein bisschen daraus vorgelesen…Kam glaub ich ganz gut an.

Charlie, seinem kleinen Bruder Jack und seine Freunde - Alfie, Roco & Paige - sind gerade erst aus ihren Alpträumen zurückgekehrt als sie sich dem Bösen in der wachen Welt stellen müssen. Ein Jeder von ihnen hat schon während des ersten Bandes einen großen Entwicklungssprung hingelegt und auch in Band 2 ist davon etwas spürbar. Dennoch bleiben sie immer noch Kids und ich finde es ist wieder wirklich gut gelungen sie auch als solche darzustellen…Schön fand ich vor allem seine neu aufblühende Freundschaft zu Charlotte. Ich fand ihre unglaubliche Geduld im ersten Band schon echt faszinierend. Schön, dass sich das für sie wirklich ausgezahlt hat… Nach Band 1 haben sie jetzt alle ihre Schwierigkeiten überwunden und bilden ein tolles neues Team.
Die Geschichte setzt nahezu am Vorgänger an. Doch dieses Mal gibt es zwei Schauplätze – das altbekannte Cypress Creek und sein Nachbarstädchen Orville Falls. Beim Lesen habe ich die typischen amerikanischen Kleinstädte im Kopf – Ja, ich muss immer an Stars Hollow denken -.
Natürlich steht immer noch die Freundschaft und die Familie, denn wir brauchen sie…auch wenn es mal schwieriger zwischen einander wird, im Mittelpunkt der Geschichte. Auch dieses Mal verstecken sich hinter den vielen Buchstaben neben einer spannenden Geschichte noch wichtige Botschaften. Ich persönlich finde es wichtig das solche Werte vermittelt werden. Schön fand ich auch, dass versucht wird deutlich zu machen das Niemand Böse auf die Welt kommt, sondern vom Leben geprägt wird.

Die Fortsetzung hat mir wirklich gut gefallen. Die Geschichte war spannend und auch dieses Mal waren wieder unterschwellige Botschaften herauszuhören. Freundschaft und Zusammenhalt in der Familie sind immer noch ein wichtiges Thema. Das zusammen verpackt in ein Buch? Toll. Ich mag solche Bücher J Ich werde sie mir schön für meine eigenen Kinder aufheben…







1 Kommentar:

  1. Huhu Denise,

    Ich muss mir die Bücher auch unbedingt noch anschaffen, aber ich denke, dass ich noch warte, bis der letzt Band draußen ist.
    Mein kleiner fängt jetzt gerade an zu lesen, also hab ich noch was Zeit.

    LG
    Steffi♥

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise