Mittwoch, 15. Juli 2015

[Rezension]Australia - Goldrausch"

25308861Autor: Mirja Hein
Erscheinungsdatum: 07.05.2015
Verlag: Egmont Lyx
Seiten: 500
Reihe: Band 1
- Band 2: Australia – Eukalyptusfeuer
Preis: 9,99 (TB)
ISBN: 9783802595684
 



Victoria verliert ihr Herz an den Goldsucher Jonathan. Wenn es nach ihrem Vater ginge, würde sie jedoch einen angesehenen Witwer heiraten. Dieser ist Victoria zwar durchaus sympathisch, kann sie aber nicht von Jonathan abbringen. Als die behütet aufgewachsene Victoria mit der harten Realität des Lebens konfrontiert wird, erkennt sie zum ersten Mal, dass ihr Lebensweg alles andere als klar definiert ist.




Schon allein das Cover macht Lust auf Australien. Das Bild, welches es zeigt, hat mir wirklich gut gefallen. Das Outback sieht großartig darauf aus.
Laut des Klappentextes handelt es sich um eine Familiensaga. Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt und es findet zwischendurch ein Zeitsprung statt. 20 Jahre vergehen dann mal eben wie im Flug. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich was ganz besonderes. Sie schildert die Umgebung so bildhaft, dass man sofort an Fernweh erleidet und gern auf der Stelle die Koffer packen will. Das ich ihren Stil mag habe ich sogar schon vorher gewusst, denn lustigerweise habe ich letztes Jahr schon mal ein Buch von ihr gelesen. Dieses Australien spielte auch in Australien, aber sie hatte es unter einem anderen Namen rausgebracht. Warum schreiben immer alle unter Pseudonymen? Kann mir das bei Zeiten mal Jemand erklären…Für Leser ist das ziemlich verwirrend…
Auch ihre neue Australien Saga hat mir echt gut gefallen. Ich habe noch nicht so viele Familiensagen gelesen und denke das werde ich ab sofort mal nachholen müssen. Nachdem ich mich erst einmal mit dem Buch angefreundet hatte konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen.
Die Geschichte wechselt Vickys und Jonathans Sicht. Mit Vicky dem Hauptcharakter der Geschichte fiebert man von der ersten Seite an mit. Sie ist mir sofort sympathisch gewesen und schon nach wenigen Seiten hat der Leser sie ins Herz geschlossen. Mit ihrer Familie hat sie wirklich ein schweres Los gezogen. Absolut unmöglich waren die zwischendurch. Ich habe in dem Buch wirklich einen feurigen Hass gegenüber einigen Personen entwickelt. Zähneknirschen, wütendes Schnauben… das ganze Programm. Wirklich schlimm…
Ich kann also sagen das Buch hat mich auch emotional berührt. Ich habe zwischendurch wirklich unglaublich mit Vicky mitgelitten und es war so spannend, dass es mich wirklich einige Stunden an Schönheitsschlaf gekostet hat…
Bei den Männern konnte ich mich nicht ganz entscheiden, welchen ich toller finden soll…das bleibt jetzt einfach mein Geheimnis ;) I
Ein Abzug bekommt von mir nur das Ende. Es war mir einfach zu kurz – und nein das lag jetzt nicht daran das ich mir nur schwer trennen konnte ;) - . Ich hatte da einfach ein bisschen mehr erwartet. 





Das Buch hat mir gut gefallen. Die Autorin versteht ihr Handwerk, sie löst nicht nur Fernweh in einem aus, sondern es gelingt ihr auch Charaktere zu erschaffen, welche man schnell ins Herz schließt. Das Buch ist in sich abgeschlossen, aber es wird eine Fortsetzung geben. Diese erscheint schon im November als muss ich zum Glück nicht mehr allzu lange warten







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise