Dienstag, 26. Mai 2015

Rezension zu "die Achte Wächterin"

Die achte WächterinDeutscher Titel: Die achte Wächterin
Autor: Meredith McCardle
Erscheinungsdatum: 11.05 2015
Verlag: Piper <-Der Weg zum Verlag
Seiten: 416
Reihe: Band 1

-> Band 2 "Die Farbe der Zukunft"
- 9.November 2015 -
Preis: 16,99[Broschiert]
ISBN: 978-3-492-70352-9








Wer auf eine geheime Spezialschule der Regierung geht, den sollte eigentlich nichts mehr wundern. Dennoch fällt die junge Amanda aus allen Wolken, als eine mysteriöse Geheimorganisation sie rekrutiert und vorzeitig vom College holt. Noch viel unglaublicher ist jedoch, dass diese Organisation namens Annum Guard echte Zeitreisen unternimmt! Seit Jahren optimiert sie unsere Vergangenheit. Bisher bestand sie aus sieben Wächtern, doch nun soll ein achtes Mitglied hinzukommen - Amanda. Wieso ausgerechnet sie ausgewählt wurde, ist ihr schleierhaft. Tatsache ist jedoch: Ist man einmal in der Organisation, bleibt man dort für immer. Amanda muss lernen, bei Annum Guard klarzukommen - mit den Zeitreisen, der furchtbaren Zicke Yellow und mit dem mysteriösen Blue. Doch Amanda kommt einer gefährlichen Verschwörung auf die Spur ...



Wow. Ich bin total begeistert. Dieses Buch war eindeutig mein bisheriges Lesehighlight2015.
Schon als ich das Cover gesehen habe wusste ich, dass ich dieses Buch haben muss. Es springt einem sofort ins Auge und das liegt nur an der goldenen Farbe, sondern auch an der schwarzen Blume, welche mir gut gefällt.
Der Schreibstil hat mich von der ersten Seite an überzeugt. Das Buch ist großartig geschrieben. Die Autorin versteht was von ihrem Handwerk und erzählt so Bildhaft, dass ich immer das Gefühl hatte mitten drin zu stecken.  Die Geschichte geht rasant voran und lässt einem kaum Zeit für eine Atempause. Ich habe mich auf keiner einzigen Seite gelangweilt, aber es passieren auch immer wieder Dinge mit denen man so nicht gerechnet hat. Dass ist auch mit das Beste an diesem Buch. Es überrascht einen immer wieder. Als Leser glaubt man ja schnell eine Geschichte durchschauen zu können und damit weiß man oft wie das Ende ausschauen wird, aber bei diesem Buch wurde selbst ich immer wieder überrascht und dachte mir: Oha!! Neeeiiiinnn…wirklich??! xD

Erzählt wird sie aus der Sicht von Amanda. Amanda hat sich zwar der Regierung verschrieben, aber hat dennoch ein etwas anderes Leben geplant. Schließlich gibt es da ihre große Liebe Abe und mit dem hat sie sich ihre Zukunft schon ausgemalt… Amanda wuchs mir schnell ans Herz. Ich habe mit ihr gelitten und mit ihr mit gefiebert. Ich mochte ihre taffe Art und wie sie an die Sachen heran gegangen ist. Auch die anderen Charaktere hatten Tiefe und Persönlichkeit, mit der sie mich überzeugen konnten. Vor allem Yellow ist mir trotz – oder vielleicht gerade deswegen - ihrer anfänglichen zickigen Art recht schnell ans Herz gewachsen.

Ich bin echt froh, dass dieses Buch zu einer Reihe gehört…Eigentlich sind mir Reihen immer zu lang, aber hier sehe ich unglaublich viel Potential und eine Geschichte, welchen einen sicher noch recht lange fesseln kann. Am Ende schließt das Buch zwar ab, aber der Leser bleibt mit so vielen Fragen zurück und die will ich geklärt haben ;)





Was soll ich noch sagen?! Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Mich hat es voll auf überzeugt und ich freue mich schon auf den November, wenn der nächste Band erscheint. Die ganze Reihe hat total viel Potential…und außerdem liebe ich das Zeitreisenthema =)






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise