Samstag, 14. März 2015

[100% Lesen] Up Date Post 3



Hola =)

Man beachte die Uhrzeit :) 

Heute schaffe ich es auch endlich mal wieder zurück ans Buch.
Habe schon den Sessel bereit geschoben, die Kuscheldecke rausgesucht und Tee aufgesetzt. Ich werde heute nirgendwohin gehen, sondern den ganzen Tag mein Buch lesen =) Das Wetter heute ist auch alles andere als gut daher kann ich mich gutem Gewissen Zuhause sein.
Hach...ich freu mich so xD 


Die Ratten machen noch alle heia, aber die haben dann heute auch den ganzen Tag Freigang...

So kommen wir zu der heutigen Aufgabe von:

Aufgabe: Heute dreht sich alles um unterschiedliche Genres! Und darum haben wir uns gedacht, was wäre, wenn eure aktuelle Lektüre auf einmal einen „Genrewechsel“ durchlebt? Wechselt also einfach mal das Genre eures Buches. Was ist das gegensätzlichste Genre, das ihr euch vorstellen könntet und wie sähen die Protagonisten in eben diesem aus? Was würden sie erleben? Wie würden sie sich verhalten? Ihr könnt einen kurzen Text schreiben, in dem ihr die Veränderungen beschreibt oder aber ihr schreibt selber eure aktuelle Lektüre in das neue Genre um und baut es als kleine „Leseprobe“ auf!

Die Bonusaufgabe lautet: Ihr habt euren Protagonisten ja bereits in ein anderes Genre geschickt. Wie wäre es, wenn ihr nun eine Szene aus eurem aktuellen Roman auswählt und diese in das neue Genre umschreibt? Was kommt dabei heraus? 

Ja,....o.O? Ahhhhhhh...Ich werde jetzt mal beide Aufgaben in einem Schwung erledigen.
Also ich lese ein Fantasybuch. Schön in einer fantastischen Welt, welche ein bisschen an das Mittelalter angelehnt ist, mit Magiern und Zaubern...dem fiesen Adel und und und...
Sagen wir mal ich lese kein Fantasybuch, sondern ein Horrorbuch. Ein Horrorbuch, welches in unserer Welt spielt...

Wenn Elaine jetzt nicht die Hauptperson in einem Fantasybuch, sondern zum Beispiel in einem Horror Zombiebuch wäre hätte die Gute jetzt ein echtes Problem. Gerade befindet sie sich in einer Höhle unter der Erde, welche den Leuten als Friedhof dient. Um sie herum sind überall Leichen und noch mehr Leichen...
Wenn die jetzt alle aufwachen würden dann gäbe ich der Guten nicht einmal eine Minute...Denn weder sie noch ihr Begleiter könnten sich mit ihrer Magie schützen, denn Magie gibt es in unserer Welt nicht...Wäre also ein kurzes Gemetzel. Damit wäre das Buch wohl doch recht schnell vorbei. Wobei man Elaine zu gute halten muss das sie wohl eine schnelle Läuferin ist, also...vielleicht...wobei neeee...die würde definitiv aufgefuttert werden...



Kommentare:

  1. Hey,
    aus einem Fantasybuch in ein Horrorbuch zu verwandeln ist keine schlechte Idee. Und Untote gehen seit The Walking Dead (in meinen Augen jedenfalls) eh immer. Nur das es für deine Prota nicht so toll ausgeht, das ist nun nicht so toll. Aber wir müssen ja auch realistisch sein.

    Viel Spaß noch beim Lesen und Lösen!
    TraumLilie

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    *grusel* Klingt sehr gruselig und spannend! Aber ich denke, es gibt immer Hoffnung für die Protas :-) Wenn du das Buch umschriebst, würdest du bestimmt schnell feststellen, dass sich immer Lösungen offenbaren :-)

    Einen schönen Abend noch!
    LG
    Kata

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise