Mittwoch, 4. Februar 2015

Cheese & Tea Time - Blubbern am Mittwoch



Meine Lesestatistik des letzten Monat ist wirklich schlecht. Meine Wenigkeit sollte sich in eine Ecke vergraben und die Hände über den Kopf zusammenschlagen. Ja, schämen sollte ich mich. So viele gute Bücher fristen ein ungelesenes Dasein in meinen vier Wänden. Die haben schon Anträge wegen Bücher-Ignoranz gestellt. 
Ich habe im Januar kaum etwas gelesen, aber wegen der Wohnungssuche, der Uni, kranken Tieren und einigen Mitbewohner-Schwierigkeiten bin ich auch kaum zu etwas gekommen. Aber es ist Licht am Ende des Tunnels...

Denn...

YEAAAAHHHHH *im Dreieck hüpf*
Wir haben eine Wohnung gefunden...Ich kann es gar nicht glauben. Gestern haben wir auch schon den Mietvertrag unterschrieben...jetzt geht es also los.
Raus aus der WG hin in die erste gemeinsame Wohnung. Los geht es Ende März.  Dann ziehe ich von meinem 16qm2 Zimmer in eine 72qm2 Wohnung. Ab dann bin ich stolze Dachterassenbesitzerin und dazu gibt es auch noch eine Garten. Die Wusels werden im Arbeitszimmer stehen, einen neuen Auslauf bekommen und können dann Nachts so viel Krach machen wie sie lustig sind während ihr Frauchen die himmlische Ruhe genießt. Schön. Ich freu mich so...
Ich müsste lügen, wenn ich das Alles nicht doch etwas beängstigend finden würde. Irgendwie ist es dann doch ein recht großer Schritt. Nerviger sind all die Dinge, welche nun auf mich zu kommen...Verträge kündigen, Haushaltsauflösung, Möbel kaufen, Möbel abbauen und aufbauen, etc.
Ich schlafe jetzt schon schlecht xD Da die WG aufgelöst wird habe ich alle Hand zutun. Natürlich hat der Vermieter erst behauptet er würde renovieren, aber von wegen. Der wird jetzt mal eben 100 Euro mehr auf die Miete schlagen und die gleiche unveränderte, ranzige mit Schimmel verseuchte WG für 100 Euro mehr vermieten.
Schimmel im Bad?!
Egal, wird drüber gestrichen...aber die dummen Studenten zahlen das schon, was bleibt ihnen bei dem Wohnungsmangel auch anderes übrig?! Richtig nichts! Das ist echt ne Sauerei, aber was will man machen...

So zum Abschluss...ein Bild der Dachterasse - natürlich aus dem Sommer - ;) Zum Glück hat mein Freund einen grünen Daumen - jedenfalls behauptet er das...wobei es keine Pflanzen bei ihm gibtxD -, denn ansonsten würde da im Sommer Steppe herrschen. Blumen überleben bei mir eher nicht xD



Bald blogge ich von dort :)

LG Denise & Wusel 

Kommentare:

  1. Hey Denise,
    die Dachterasse ist ein Schmuckstück! Auf der wirst du einige schöne Lesestunden verbringen.
    WG-Auflösung, Vermieterärger, Umzug, etc. macht keine gute Laune. Wenn es aber geschafft ist, und das wirst du, verblassen die nervigen Erinnerungen und dann kannst du endlich leben. Hoffentlich ohne Schimmel und Co. Ich drücke euch die Daumen!
    Viele Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
  2. Danke Emmi :)

    Ja, ich sehe dem Ende von diesem ganzen Mist entgegen...aber bis dahin brauch ich wohl bald eine neue Knirschspange xD

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Huhu denise!
    Das sieht und klingt schonmal sehr vielversprechend, ich gratuliere dir! Ich genieße noch die Vorzüge des Hotel Mama :D aber hier hab ich auch mein 4-pfotiges Monster (meine Hund), welches ich über alles liebe und ich finde es einfach zu schön, beim nachhause kommen von meinem Monster überfallen zu werden und erstmal eine ordentliche Schmuseeinheit einzulegen ;)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      Ja, Hunde sind toll :) Wir holen uns auch bald einen Hund :) Ich vermisse den im Hotel Mama nämlich auch...

      LG

      Löschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise