Montag, 26. Januar 2015

Rezension zu "Lost Souls Ltd - Blue Blue Eyes"

Deutscher Titel: Lost Souls Ltd. – Blue Blue Eyes
Autor: Alice Gabathuler
Erscheinungsdatum:
16.07.2014
Verlag:
Thienemann-Esslinger
Band:
1 Band
Seiten:
288 Seiten
Preis: 12,99(TB)
ISBN: 978-3-522-20204-6




Lost Souls Ltd. – So nennt sich die Untergrundorganisation um den jungen Fotografen Ayden, den kaputten Rockstar Nathan und den charmanten Verwandlungskünstler Raix. Sie alle haben als Opfer von schweren Verbrechen überlebt und dabei einen Teil ihrer Seele verloren. Nun verfolgen sie nur ein Ziel: Jugendliche in Gefahr aufzuspüren und zu versuchen, sie zu retten. Dabei kämpfen sie gegen Entführer, Mörder, das organisierte Verbrechen – und gegen die Dämonen ihrer Vergangenheit.
Ihre neuste Mission: Kata Benning. 18 Jahre alt. Augen so blau wie das Meer. Tief in sich ein Geheimnis, das sie vor sich weggeschlossen hat. Ein Bombenanschlag auf ihre Adoptiveltern zerstört ihre Zukunft, stellt ihre Gegenwart infrage und führt sie in eine Vergangenheit, in der nichts war, wie es schien. Sie gerät mitten in einen schmutzigen Krieg um gestohlene Daten. Ihr Leben wird zum Pfand mächtiger und gefährlicher Feinde. Doch sie hat starke Verbündete an ihrer Seite: Lost Souls Ltd.


Verlorene Seelen versuchen Seelen zu retten…
Drei Mitglieder. Alle drei haben viele Schicksalsschläge hinter sich gebracht. Sie haben Dinge erlebt, welche sie an einen düsteren Abgrund getrieben haben, und sie haben beschlossen ihre Energie für das Gute einzusetzen. 

Literatur für Zwischendurch.
Vor dieser Rezension habe ich mich schon ein bisschen gefürchtet. Nachdem ich das Buch fertig hatte wusste ich gar nicht mehr so genau was ich dazu sagen wollte.
Es ist nicht schlecht, aber es hat mich auch nicht vom Hocker gehauen.
Die Geschichte liest sich gut, aber für mich gab es keinen wirklichen Überraschungsmoment. 
Es ist schon lustig und nett, aber es ist nicht so spannend, dass ich das Buch jetzt nicht mehr aus Händen hätte legen können.
Ich bin zufrieden, aber nicht überwältigt.
Wie gesagt es ist ein Buch für zwischendurch.
Die der Hauptcharakter, der Lost Souls LTD., mochte ich ganz gern. Wo anfangs noch Ayden mein Lieblingscharakter war konkurrierte zum Ende hin mit Nathan. Die Autorin versuchte dem Leser nur Brocken über die Vergangenheit dieser zu zuwerfen um langsam den Mantel „des Geheimnisvollen“ zu heben. Ich persönlich fand das ein bisschen anstrengend beim Lesen. Gewiss, man brauch nicht alles über eine Person direkt auf Anhieb zu erfahren und eins der Motive des Thrillers ist ja oft eine Intrige oder ein dunkles düsteres Geheimnis, welche sich von Buchseite zur Buchseite immer durchsichtiger für den Leser wird, aber es ist etwas anderes ein Puzzle langsam zusammen zu setzen als auf den ersten 100 Seiten immer zu lesen das „düstere“ Geheimnis der Vergangenheit…dass was damals passierte(ohne weitere Benennung) um dann einfach ohne dass es irgendwie durch einen Zufall gelüftet wurde oder durch was anderes ins Spiel gebracht wurde steht dann da einfach der Grund. Also wenn schon TamTam, dann erwarte ich dass der Vorhang von tanzenden Mäusen und weißen Elefanten geöffnet wird oder wenigstens irgendwie.

 Der Schreibstil ist gut. Ich würde das Buch nicht unbedingt als Thriller, sondern eher als  nett für Zwischendurch bezeichnen. Es ist nett. Es liest sich gut, nicht spannend und nicht langweilig…Also gut für Zwischendurch, aber leider auch nichts besonderes...
Daher drei Pfoten...





Kommentare:

  1. :D Sehr entzückende und hilfreiche Rezension. Man kann klar lesen UND spüren, dass du das Buch einfach nur nett fandest. #lach Mir geht es grad mit "Liebesschmarrn und Erdbeerblues" so. War ein absoluter Coverkauf und jetzt lese ich es halt. Es ist nett für Zwischendurch, aber ich freue mich schon auf das nächste Buch. ;)
    Viele Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    Danke xD
    Ja, das Buch und ich...wir wurden einfach nicht warm miteinander. Von dieser Reihe werde ich keins mehr lesen...

    LG Denise

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr =)
Grüße Denise